Island – Reykjavik wir kommen

2 Kommentare

Flug mit Nahtoterfahrung, leckeres Essen am Hafen und ein Stück Frankreich in Island! 

Mit dem Zug ging es am Morgen von Aarburg zum Flughafen nach Zürich. Komplett gechilled kamen wir gegen 12 Uhr an, tranken noch einen Kaffee und gingen anschliessend zur Sicherheitskontrolle. Dort mussten wir uns, wie immer, fast vollständig entkleiden um durch zu kommen. Schnell noch etwas zum Essen gekauft und ab zum Gate, wo bereits das Boarding begonnen hat. Der Einstieg war ziemlich reibungslos. Endlich angekommen am Platz schaute Christina noch auf die Uhr und meinte super, wir sind pünktlich. Bis wenig später die Durchsage kam, dass wir keine Starterlaubnis bekommen aufgrund von Überlastung des Flugraums. Dies hiess weitere 45 Minuten am Boden in der Maschine warten. Thorsten ist fast vom Sitz gefallen, als er das gehört hat. Gegen 14.45 Uhr hoben wir endlich ab. Für Thorsten war der Flug alles andere als schön, er hatte gleich mehrere Nahtoderfahrungen hintereinander gemacht… Als Christina beim Landeanflug aus dem Fenster sah war sie sofort fasziniert von der Landschaft, die von oben aussah wie ein gelber Teppich, der sich über das Land legt. Endlich in Reykjavik angekommen schlug uns ein eiskalter Wind ins Gesicht. „Willkommen in Island“. In der Schweiz noch 27 Grad und Island Empfing uns mit gefühlten 5 Grad. 

Der gut organisierte Shuttel – Bus brachte uns in die Stadt zum Hotel. 

Das Hotel

Das Hotel in Reykjavik gehört zur Kette der Centerhotels und liegt direkt gegenüber der Oper am Hafen und hört auf den Namen ARNARHVOLL. Oben im SKY-Restaurant mit Blick auf den Hafen haben wir leider keinen Tisch mehr bekommen, weil hier eine geschlossene Gesellschaft weilte. Also schauten wir uns zuerst die Stadt an, besuchten die Oper und fanden dann am Hafen ein sehr gutes Restaurant. Das Essen war hervorragend. Den Nachtisch nahmen wir in einer Créperie ein, die uns selbstverständlich an Frankreich erinnerte. Tot müde fallen wir nun ins Bett und freuen uns darauf morgen unseren Mietwagen in Empfang zu nehmen und die Natur Islands zu entdecken. 

Facts zu unserer Island Reise

0
Tagesetappen
0
Auto-Kilometer
0
geplante Wanderungen
0
Wanderkilometer

The official gateway to iceland The country, the people and the culture.

Hat dir der Beitrag gefallen? Sag’s weiter!
Island – Die Reise zum Mittelpunkt der Erde
Wasserfälle und die ersten Massenansammlungen an Touristen

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • hey ihr beiden,
    freut mich für euch, dass die reise noch gut organisiert stattfinden kann!!!
    cooles video und wie immer ausführliche berichte. woher nehmt ihr eigentlich die energie, dass auch noch zu bewerkstelligen!?
    viel spaß im hochland.
    greets w.

    Antworten
    • Hallo Wolfgang,
      vielen Dank für dein Kommentar. Wo wir die Energie her holen am Abend noch zu schreiben, Bilder hoch zu laden und ein Video zu erstellen weiss ich auch nicht so recht. Es macht einfach Spass und wir freuen uns unsere Erlebnisse zumindest teilweise mit euch teilen zu können. Euer Feedback gibt uns die Energie weiter zu machen.
      Weiterhin viel Spass beim lesen.
      LG aus Island
      C.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü